Männer erobern Homparty Geschäft?

Angeblich sind Homepartys zu 98% Frauensache. Vom Prinzip her ist das sicherlich so. Wenn man aber die Letzte Zeit betrachtet hört man immer mehr von Männern die Hompartys besuchen. Und das ganz ohne Frauen. Dabei handelt es sich dann sicher nicht um Dessous oder Kosmetik Partys. Auf Dessous Partys sind Männer ohnehin ein Tabu. Nein Männer sprzialisiren sich auf Tupper oder Putzmittel. Klar Super Aufbewahrungsmöglichkeiten für Schrauben und das Auto will eben sauber und gepflegt aussehen. Und wenn Ich Ihnen erzähle das ich als Mann sogar schon eine Kosmetik Party ausgerichtet habe werden Sie sich fragen ob der vielleicht ein wenig anders gestrickt ist. Nein bin ich nicht. Ich sehen Hompartys lediglich als geniale Möglichkeit sein Geld zu verdienen. Und sei es nur nebenbei. Das beweisen auch die Umsätze auf Homepartys. der wuchs von 1,15 Milliarden Euro 2010 auf 1,23 Milliarden Euro 2011. 8,5 Millionen solcher Homepartys fanden 2011 in Deutschland statt, das sind sagenhafte 16 pro Minute.

Achten sollte man nur das man an keine Firma gerät die Kommissionsware an Ihre Berater verkauft. Natürlich gehört etwas zum präsentieren auf den Tisch bei einer Verkaufsparty sonst kann man ja gleich aus dem Katalog bestellen. Aber wie in jedem Geschäft muss man investieren bevor man etwas verdient. Das was man investieren muss sollte aber von vorn herein klar sein.

Trotz alledem sind Sie vielleicht als Mann doch an richtigen Männerprodukten interessiert und wollen nicht auf einer Homeparty den Party Host geben. Dieses Produkt begeistert außerem nicht nur Männer, sondern jeden der letztendlich mehr Zeit haben möchte um effektiver arbeiten zu können und sein Einkommen enorm verbessern möchte.